Mit dem Programm "Springburn Ahoi - Ringelnatz an Bord" treten Peter Badstübner und ich bei der Max-Oertz-Regatta wohl am 25.5. um ca. 22.00 Uhr im Zelt auf.

Wir stellen auf der "HanseBass" unsere Bässe aus. Am 20.5. Halte ich einen unterhaltsamen Vortrag über die Physik der Basses um 11.30. Interessierte sind herzlich eingeladen.

Hier der Flyer:HanseBass2017

David Friesen hat ein tolles Konzert mit Joe Mendes gegeben und noch ein Video aufgenommen. YouTube

Den aktuellen Newsletter können sie hier lesen: Newsletter 1/2o17. Sie können ihn auf der Startseite abonnieren. Er kommt etwa 3-4 mal im Jahr, wohl immer auch mit Konzert-Terminen und Workshops.

Es gibt auch neue videos!

Kontrabassworkshop für alle KontrabassistInnen mit David & Glen am 21.März 2017 zwischen (ACHTUNG ÄNDERUNG!) 14.00 und 18.00 Uhr. Kosten: € 50,-, ermäßigt für Schüler & Studenten € 30,-. Anmeldungen über mich. Wer einen Bass braucht, kann von uns einen kostenfrei ausleihen. Wer ein Zimmer braucht, findet hier weitere Informationen

Da einige Interessenten mit dem frühen Beginn Probleme haben ist es auch möglich nur Nachmittags zu kommen. Genaueres die nächsten Tage!

David Friesen & Glen Moore Live hier in der Konzertscheune um 22.März 2017 19.30 Uhr.

Glen spielt das Konzert, wie die ganze Tour, auf einem  "Nobles"- Bass aus unserer Werkstatt!

Eintritt: € 25,-; verbindlicher Vorverkauf  € 20,-, ermäßigt € 18,- .

Vorbestellungen: 05461/9962055 oder per mail.

DAVID FRIESEN - bass, piano
GLEN MOORE - bass, piano

Im Jahr 2006 wurden in einem Jazzbassisten-Poll sowohl David Friesen als auch Glen Moore zu zwei der 20 einflußreichsten Bassisten in der Geschichte des Jazz gewählt.

Friesen und Moore haben beide schon vor Jahren die Grenze des halben Jahrhunderts überschritten und die Reife zeigt sich in bester Weise. All die jugendliche Faszination und grenzenlose Energie für ihre Musik wird  perspektivisch durch jahrzehntelange Erfahrung erweitert.

Patrick Hinely/ Jazz Times

Ob auf derselben Instrumentenebene, Klavier gegen Baß oder allein in der Gesellschaft von einander stehend, treten David Friesen und Glen Moore als perfektes Paar auf. Unterschiede wie Gemeinsamkeiten verbinden sie miteinander. 

Dan Bilawsky/ All-about-Jazz 

Die beiden Bassisten/Pianisten David Friesen und Glen Moore nehmen ihren rechtmäßigen Platz unter den großen Jazzduos ein: Die CD „Bactrian“ unterstützt den Glauben Davids, daß „diese neuen Aufnahmen etwas ganz Besonderes darstellen - nicht nur etwas das was wir beide fühlen, es ist die beste aufgenommene Musik, die wir gemeinsam gespielt haben – sondern auch etwas zwischen den Noten, das nur geschieht, wenn man die Wartezeit von über 50 Jahren erträgt." 

Glen Moore und David Friesen sind zwei Musikkünstler, die durchwegs Exzellentes geschaffen haben: wahre Giganten auf höchstem Niveau. Jahr für Jahr (nun seit fünfzig Jahren) haben sie die Latte der Erwartung und Erfüllung höher gelegt, bis eine Steigerung nicht mehr möglich scheint, aber ich wäre nicht nicht im mindesten überrascht, wenn sie mit dem scheinbar unendlichen Talent, das sie haben (das Ausmaß ihrer seltenen Gaben, ihre Kompatibilität und natürliche Harmonie), dies täten: zukünftige Arbeiten anbieten, die wir alle privilegiert sein werden zu hören. Vielen Dank, David Friesen und Glen Moore!

William Minor/ Down Beat, Cadence, Jazz Times

Youtube 

Allen ein gutes und erfolgreiches 2017!

Gestern besuchte mich nach langer Zeit, mein Freund und kongenialer Duo-Partner Jegor Vysotsky. Nach einem netten Essen mit einigen Nachbarn haben wir dann noch ein kleines privates Nachtisch-Konzert gegeben, dass uns Lust gemacht hat wieder mehr zusammen zu machen.

jeg-hei


So, das Kind hat endlich einen Namen:

promocard-ringelnatz-01c

Demo - CD kommt in den nächsten Wochen, buchen kann man uns schon jetzt!

Riesen Dankeschön an die Jagt "Norden" für das tolle Motiv.


Am 11.September 2016 findet wieder der Tag des Denkmals statt, der auch hier im Kloster als Tag der offenen Tür mit vielen Attraktionen begangen wird.

Ich selber trete solo mit dem Program "Extravaganzen" Texte von Pablo Neruda zu Kontrabass-Impressionen auf und

im Duo mit Peter Badstübner mit dem Ringelnatz-Programm "Kuddeldaddeldu"

Das Programm gibt es hier


Bitte melden sie sich zu unserem Newsletter auf der Startseite an. Keine Angst, wir müllen Ihren Briefkasten nicht voll! 


Am 9. Juli2016 spielen Peter Badstübner und ich im Rahmen der "Sommerfrische"

wieder "Kuddeldadelldu" hier im Kloster.

 

IMG_9345

Hier ein Foto von der Veranstaltung. 


Manchmal müssen ungewöhnlich Wege gegangen werden, und da Martin Winds's Bass bei seiner letzten Tour etwas aus dem Leim gegangen ist, er aber wieder am 25.Juni 2016 in Niendorf bei der Jazzbaltica auf der Bühne stehen musste, habe ich den Bass auf dem Seeweg dorthin gebracht:

DSCN2638

Auch Eva Kruse hat wieder in tollen Projekten dort aufgespielt, Sie war dann noch mit Martin zum Tee an Bord.

DSCN2641


 

Am 5. Juni 2016 spiele ich mit dem Schauspieler Peter Badstübner "Kuttel Daddeldu"- Texte von Joachim Ringelnatz zu Klangimpressionen

14.30 & 15.30 Uhr, Tag der Offenen Tür , Staudengarten und Park, Osnabrück- Haste


 

Vom 8. - 15. Mai 2016 findet wieder der internationale Sperger-Wettbewerb für Kontrabass in Schoss Ludwigslust statt.

Wir werden dort auch wieder einige unserer Kontraschätzchen präsentieren!


 

Ein Video Porträt des Klosters ist jetzt auch online.


 

Das ZDF war auf seien "Expeditionen" hier. Da können Sie einen Eindruck von unserer neuen Wirkungsstätte bekommen!


 

David Friesen & Glen Moore haben Ihre CD herausgebracht, Glen spielte auf der Tournee im Letzten Jahr und bei den Aufnahmen einen "Royal" Bass von uns mit großer Begeisterung (siehe auch hier)

friese_moore Kopie


 

 

Allen ein Gutes Neues und erfolgreiches Jahr 2016! Wir haben uns gut eingelebt in unserer neuen Wirkungsstätte. 

 

SONDERKONZERT!

Eigentlich sollte TANGO TRANSIT in Osnabrück spielen, Nun findet das Konzert aber hier statt:

5.November 2015, 20.00 Uhr

Konzertscheune Kloster Malgarten

Am Kloster, 49565 Bramsche

Vorverkauf € 18,- über uns, Abendkasse € 22,- ermäßigt € 18,-

 

Der Umzug ist bald hoffentlich erledigt!

Am Sonntag, dem 13.September findet hier im Kloster der Tag der offenen Tür statt, da präsentieren wir dann auch unsere neue Werkstatt. Das Programm finden Sie hier:

 

Wir haben eine neue Wirkungsstätte!! Ab sofort: Am Kloster 6 -Kloster Malgarten, 49565 Bramsche Fon: 05461/9962055

Mit großem Glück haben wir von heute auf morgen neue Räume hier im Kloster Malgarten gefunden, die noch besser sind! Der Ort bietet auch ganz neue Perspektiven, Konzertscheune, Seminar Räume, Gästezimmer - schauen Sie sich die website an!

12.August 2015

ACHTUNG ACHTUNG!!! 

Der Landkreis will mir wegen nichtvorhandener baurechtlicher Nutzungsgenehmigung die Werkstatt gebührenpflichtig Zwangsstillegen

Nach mehr als 13 Jahren hier im Schloss Neu-Barenaue!

david_glenn

 

Das Konzert war klasse! Auf der CD wird auch unser Bass gespielt und sie kommt im Laufe dieses Jahres raus.

glen moore

Glen Moore ist gerade mit David Friesen auf Europatournee und spielt dabei einen  meiner "Royal" Bässe.

Am 24.3.2015 spielen spielen sie in Dortmund im Domicil,

Am Donnerstag den 26.3.2015, 20.00 Uhr spielen sie hier bei mir!

Interessierte kontaktieren mich bitte!

 

Im August waren wir bei der Bass2014 in Almere und bekamen tolle Resonanzen auf unsere Bässe. Auch der Semi erhielt viel Zuspruch. Hier ein paar Impressionen: